KK-Oldenburg

1. Vorsitzender

Horst Tornau

Bürauer Allee 1a

Ortsteil Bürau

23779 Neukirchen

                 Tel.: 04365 - 7637

Die KK-Oldenburg gehörte bis Dezember 2015 dem Landesverband Schleswig Holstein an.

Auf Antrag und Beschluss anlässlich der Jahreshauptversammlung, wechselte man am 16. Dezember 2015 in den damaligen Kreisverband Herzogtum Lauenburg.

Der Übergang in die Selbständigkeit des Kreisverbandes, in den neuen Landesverband „ Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.“ wurde einstimmig mitgetragen.

Chronik der Kyffhäuser-Kameradschaft Oldenburg

Wiedergründung 1954 bis heute

 

Zur Wiedergründung der örtlichen Kameradschaft wurden alle ehemaligen Soldaten beider Kriege zu einer Versammlung am Sonnabend, den 12. Juni 1954 um 20.00 Uhr ins Hotel Stadt Hamburg in Oldenburg (Holstein) eingeladen.
Es erschienen 19 Kameraden.
Die Erschienenen, auch mit den früheren Kameraden des Kyffhäuserbundes, der 1943 verboten wurde, stimmten der Wiedergründung der örtlichen Kameradschaft zu.
Die Gründungsaufzeichnung im Original steht im Protokoll-Buch der Kameradschaft.

Im Jahre 1970 wurde auf der Versammlung niedergeschrieben, dass die Schießgruppe noch nicht endgültig gebildet wurde.

1971 wurde auch eine Frauengruppe gegründet. 10 Frauen hatten ihre Mitgliedschaft beantragt.

Auf der Weihnachtsfeier 1972 wurde die neue Fahne enthüllt. Die Fahnenweihe erfolgte nebst Nagelung am 23. März 1973. Sie ist bis heute die Oldenburger Kameradschaftsfahne. Die alte Fahne wurde dem Kyffhäusermuseum in Lübeck übergeben. Sie hat bis heute einen würdigen Platz.

Die 125Jahr Feier 1973
Es brauchte den 08. und 09. September 1973, um in einem Festausschuss von 50 Kameradinnen und Kameraden zu einem Beschluss für die Durchführung der Feier zu kommen. Die Kameradschaft feierte in Würde die 125 Jahre. Es wurde auf 7 Seiten in der Chronik über das Fest berichtet.

Das Fest 150 Jahre feierte die Kameradschaft Oldenburg in 1998 im Schützenhof.
Dem Verein gehörten zu dieser Zeit ca. 100 Mitglieder an.

Es folgten mehrere Festlichkeiten und Aktivitäten in den folgenden Jahren.

Durch Mitgliederschwund wegen Überalterung hat die Kameradschaft sich kurzfristig einer anderen Kameradschaft angeschlossen.

Ehemalige Kameraden trafen sich in Oldenburg zur Wiedergründung am 15.12.2015. Es wurde der neue Vorstand gewählt: 1. Vorsitzender Horst Tornau, Stellvertreter Ernst Bolt und Kassenwartin Karin Froböse. Zu Gast war der Kreisvorsitzende des Kreisverbandes Herzogtum Lauenburg, Carl-Friedrich Busch.

Es wurde einstimmig beschlossen, den Antrag zu stellen sich dem Kreisverband Kreis Herzogtum Lauenburg anzuschließen..
Seit dem 01.05.2016 ist die Kameradschaft Mitglied im Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer und Jörg Balk Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.