Bundesfrauentagung 2019 in Winterberg

Aus dem Kyffhäuser Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg waren Marianne Busch und der Landesvorsitzende Carl-Friedrich Busch vor Ort!

 

Die Bundesfrauenreferentinnen trafen sich im Hotel „Liebesglück“ in Winterberg im Hochsauerland vom Freitag, den 20. bis Sonntag, den 22. September 2019. Die Frauenreferentin vom Kreis Herzogtum Lauenburg, Bärbel Clasen, hatte die Beisitzerin Marianne Busch gebeten, sie zu vertreten. Begleitet wurde Marianne Busch von dem Landesvorsitzenden Carl-Friedrich Busch.
Organisiert wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von Ute Zühlke, der Referentin vom Landesverband
Westfalen-Lippe. 12 Referentinnen fanden sich ein, Schleswig-Holstein kam etwas verspätet, da die Bahn einmal wieder Verspätung hatte. Der Vizepräsident Partrick Krickel vertrat den Kyffhäuserbund.

Nach einem gemeinsamen Abendessen – einem 4-Gänge-Menü, von dem alle begeistert waren – begann die Arbeit.
Grußworte gab es von der Landesfrauenreferentin Westfalen-Lippe, Ute Zühlke, der Bundesfrauenreferentin Marianne Herrendörfer und Vizepräsidentin des Bundes Angelika Jahns. Danach wurde berichtet und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Die Pucksäckchen aus dem Kreis Herzogtun Lauenburg fanden wieder viel Zuspruch. Der Abend endete eigentlich zu früh – der Wirt hatte die Zapfanlage und Kaffeemaschine vorzeitig gereinigt und nichts mehr ausgeschenkt. Angelika Jahns gab letztendlich noch einen aus, damit ihr neues Auto nicht quietschte.
Der Sonnabend begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Der Landesvorsitzende von Westfalen-Lippe, Peter Cramer, begrüßte die Versammlung. Es folgten Grußworte des Bürgermeisters der Stadt Winterberg. Abgerundet wurde der Vormittag von einer Vorstellung der Ziele und Arbeit der Caritas Behinderten Werkstätten durch die Standortleiterin Winterberg, Frau Müller - ein hoch interessanter Vortrag, der zu Diskussionen anregte.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen trafen sich alle am Kurpark zu einer Altstadtführung. Ein ehemaliger Lehrer und Vorsitzender des Geschichtsvereins führte uns mit seinem breiten Wissen durch die volle Stadt. Die Tour musste leider aufgrund der Folgeveranstaltung vorzeitig beendet werden.

Es ging dann mit Taxi auf den Hof der Pferdefuhrhalterei Schmitz-Engemann

 (1. Vorsitzender der Kyffhäuserkameradschaft Winterberg, gesponsert vom Landesverband). In einer Kutsche mit Kaffee, Kuchen und diversen Obstlern ging die Kutschfahrt durch die schöne Landschaft rund um Winterberg. Der Hof hatte sich inzwischen mit vielen jungen Männern gefüllt, die zu einem Junggesellenabschied gehörten, die Stimmung war gut. Das Bier floss in Mengen und von einem großen Grill gab es Steak und Wurst – satt.  Die leckeren Salate waren alle selbst gemacht. Attraktion war ein zutraulicher Hahn der für alle zum Schmusen bereitstand. Er dankte mit einem lauten Krähen. Marianne fand Vergnügen an einem Nagelwettbewerb der jungen Männer. Ein 10 cm langer Nagel musste mit einem Rohr in einen Holzblock geschlagen werden. Sie schlug sich nicht schlecht! Zum Abschluss lernten wir noch die Stammkneipe der KK Winterberg kennen. Am nächsten Tag wurde die Tagung fortgesetzt. Diverse Themen wurden besprochen und Vorschläge erarbeitet, die Angelika Jahns mit auf die Bundestagung nimmt. Im nächsten Jahr findet die Tagung vom 18.-20. September 2020 in Wolfsburg statt, Ausrichter ist der Landesverband Südhannover-Braunschweig.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer und Jörg Balk Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.