Landesschießwartetagung in Mustin!

Der Landesschießwart Jürgen Prüß, hatte zur Schießwarte – und Schießsportleitertagung in das Dörpshuus von Mustin eingeladen. Der vorgesehene Tagungsort, Schießstand KK Güster wurde aus Platzmangen nicht in Anspruch genommen. Der LSW begrüßte die Teilnehmer und insbesondere den Landesvorsitzenden Carl-Friedrich Busch. Er zeigt sich erfreut über die große Beteiligung. 32 männliche und 4 weibliche Teilnehmer hatten den Weg nach Mustin gefunden. In seinen Bericht ging der LSW auf die vergangenen Wettbewerbe ein und bemängelte dabei die Teilnahme 2019/2020 als nicht zufriedenstellend. Ausgenommen war das Ordonanzwaffenschießen, mit Langwaffe, in Hohenhorn! Das Königschießen 2019 wurde als sehr gut eingestuft. Neue Landeskönigin wurde Barbara Maas von der KK Güster, die bedingt durch Corona, ein weiteres Jahr die Königskette tragen muss. Er bedankte sich bei der KK Güster für die Bereitstellung des Schießstandes an den Landesverband. Meisterschaften und Pokalschießen so wie der Königsschuss 2020 fielen der Corona Krise zum Opfer. Er hofft auf eine gute Beteiligung im nächsten Jahr. Zum Bericht gab es keine Aussprache. Aus der Versammlung wurde darauf hingewiesen, dass man doch jetzt vermehrt auf Nadeln des Bundes, Schützenschnüre und Schießauszeichnungen anderer Landesverbände schießen sollte. Für das Einreichen reicht die Unterschrift des jeweiligen Schießwartes der Kameradschaft. Auf die zwei Zeugen wird verzichtet. Bei Bundesnadeln wird der LSW abzeichnen und beim Bund die Auszeichnung beantragen. Der Kamerad Reimer wird eine PDF Datei auf der Landesseite einstellen, so dass jeder auf das Formblatt zugreifen kann. Er erinnerte noch einmal an die Meldung Schießstätte zum 01.März eines jeden Jahres. Gemeinsam mit Bernd Trawinsky, der eingetragener Prüfer, Ausbilder und Schießleiter, für Waffensachkunde ist, wurden die Teilnehmer über das Wichtigste nach dem 3. Waffenänderungsgesetz für Sportschützen unterrichtet. Nach der EU Feuerwaffenrichtlinie von 2017 die mit dem nationalen Waffenrecht fortgeschrieben wurde waren viel neue Punkte an die Schießwarte zu geben. Unter anderen: Regelung zur Abfrage der zuständigen Verfassungsbehörde Verschärfung der Zuverlässigkeitsprüfung. Routineüberprüfung. Bedürfnisprüfung für Sportschützen. Erwerbsbedürfnis. Magazine. Neue wesentliche Waffenteile Antragsstellung beim BKA nach dem Waffengesetz §17. Dazu wird der Kamerad Reimer alle Unterlagen und Antragsformulare zusammenfasen und mit dem Kopf des Landesverbandes auf der Landesseite als PDF Datei einstellen, bzw. den Kameradschaften bei Anforderung zukommen lassen Alle Fragen wurden zur Zufriedenheit der Teilnehmer ausdiskutiert und beantwortet.

Auf Abstände, Maskenpflicht und Lüftung wurde streng  geachtet

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.