Pokalschießen und Königsproklamation 07.05.2022

in Güster

Zum Pokalschießen des Landesverbandes waren nicht so viele zusagen wie in den vergangenen Jahren und der LSW überlegt, dass Pokalschießen wegzulassen und die Königsproklamation am 2. Tag der LMS durchzuführen!

Der Landesvorsitzender Carl - Friedrich Busch nahm mit dem Landesschießwart die Proklamation vor. Folgende Laudatio wurde von ihm vorgetragen!

Liebe Kameradinnen und Kameraden, der Königsproklamation des Landesverbandes Kreis Herzogtum Lauenburg e. V.
Wenn ein König geehrt bzw. Proklamiert wird,  sollte  eine Rede gehalten!

Als Landesvorsitzenden habe ich diese Amt, nachdem wir 2019 unsere letzte Königin, Barbara Maas, proklamiert hatten, für heute gerne  übernommen!

Verehrte Proklamationsteilnehmer!

Beim Vorbereiten fiel mir eine kleine Geschichte ein, die ich mal gelesen hatte!

Der alte Albert Einstein saß einst in einem Zug und las wie immer ein
wissenschaftliches Fachblatt. Als der Schaffner kam und um die
Fahrkarten bat, um diese zu entwerten, suchte Albert Einstein
fieberhaft in seiner Weste, in seinen Taschen, sogar in seiner
Aktentasche, konnte die Fahrkarte aber nicht finden. Da sagte der
Schaffner." Ist schon gut Herr Professor, ich glaube ihnen ja, dass Sie
eine Fahrkarte hatten. Daraufhin sah Einstein den Schaffner an und
sagte: "Junger Mann, mein Problem ist nicht, dass ich Ihnen die
Fahrkarte nicht zeigen kann, mein Problem ist vielmehr, dass ich
ohne meine Fahrkarte nicht weiß, wo ich aussteigen soll."
In diesem Sinne freue ich mich als Landesvorsitzender, dass Ihr  alle, wie immer den Weg hier nach Güster, auf den Schießstand der Kameradschaft gefunden habt. Auch wenn die wenigsten von Euch heute mit der Eisenbahn angereist sein dürften, so  spielt das Gelände um den Bahnhof in Güster doch
eine - zumindest die Kameradschaft Güster  - historisch begründende Rolle. Konnte man doch aus allen Richtungen im Kreis Herzogtum Lauenburg, sowie Lübeck, nach Güster fahren! Das ging bis 1981, denn da wurde der Bahnverkehr eingestellt, da nur noch drei Personen den ZugHalt in Güster in Anspruch genommen haben. Auch der damalige Vorsitzende der KK Güster, Heinrich Sager, hat es sich nicht nehmen lassen, des Öfteren von Lübeck mit der Bahn anzureisen!

Heute ist das NAVI im Auto das Mittel um den Weg zum Schießstand, oder welchen Ort auch immer, zu finden! Viel wichtiger aber ist für uns Sportschützen im Kyffhäuserbund, das Ziel zu finden und zu versuchen den besten Schuss abzugeben! Am 09. Und 10. April hatte unser LSW , Jürgen Prüß, zum Qualifikationsschießen für die Landesmeisterschaft 2022, sowie den seit 2019 ausgefallenen Königschuss, eingeladen.148 Starts  in 6 Sparten und verschiedenen Altersklassen, gab es auf der Schießanlage der KK Güster zu verzeichnen. Die Qualifikation wurde von allen geschafft, so dass sich alle Teilnehmer  beim landesschießen am 11. Und 12. Juni erneut messen können!

Der langersehnte Königschuss, wurde von 28 Kameradinnen und Kameraden wahrgenommen und ergab folgendes Ergebnis:

  1. Ritter Stefan Busch KK Krummesse mit einer 10,0

2. Ritter Andreas Scheerer von der KK Sachsenwald mit einer 9,9

Der neue Landesschützenkönig!

Er löst die seit 2019, wegen der Corona Pandemie,  amtierende Landesschützenkönigin, Barbara Maass ab, heißt:

Mario Rambow von der KK Berkenthin mit einer 10,5

Als   Landesvorsitzender gebe ich ihm den Beinamen

„Mario der Scharfschütze“

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.