Pucksäckchen und Bonding Tubes begeistern!

Beim letzten Besuch auf der Geburtenstation des Geesthachter Johanniter Krankenhauses, am

27. April 2022, wurde an die arbeitsintensiven Damen des Landesverbandes Kreis Herzogtum Lauenburg, die bitte herangetragen, Bonding Tubes für Baby und Mutter zu erarbeiten. Dieses wurde spontan umgesetzt und durch den Kauf des passenden Stoffes wurden die ersten 12 gefertigt. Der stellvertretende Landesvorsitzende, Holger P. Reimer, des Landesverbandes

                                                                         Kreis Herzogtum Lauenburg.       

     H.P.Reimer, M. Jens, Dr. von Oertzen

  war am 05. Juli 2022 vor Ort und konnte der leitenden Hebamme, Miriam 

  Jens,  im Beisein des Chefarztes Dr. von Oertzen, die Probeanfertigung

  übergeben. Mit Begeisterung wurden die ersten Bonding Tubes in Empfang

ggenommen. Das Arbeitsteam um Marianne Busch, mit Christa Koffler und   

  Bärbel Clasen, hatte aber auch noch 25 weitere    

uPucksäckchen gefertigt, die ebenfalls bei allen großen Anklang fanden, aber

i  insbesondere zeigten sich die Stationsschwestern der Geburtenstation, mehr    als erfreut!  Den Wunsch weitere Bondings und Pucksäckchen wird der     

LLandesverband mit Freude und Größenwünschen  erfüllen!  Eine aktuelle   

SStudie erforschte nun explizit, wie sich mit Hilfe eines elastischen Tuches ein    täglicher, direkter Hautkontakt von 1 Stunde während 6 Wochen postpartum      auf reifgeborene Neugeborene und ihre Mutter auswirkt. Die Forscher stellten    fest, dass sich vor allem im linken vorderen Bereich des Gehirns 

  Veränderungen in der Interventionsgruppe ergaben, außerdem hatten diese

  Mutter-Kind-Paare einen erhöhten Oxytocin-Spiegel. Kinder der

  Interventionsgruppen hatten bei der Untersuchung mit 3 Monaten niedrigere      Cortisol-Spiegel als Reaktion auf einen Stresstest als Kinder der

  Kontrollgruppe.

  Stressreduzierung durch Hautkontakt!

  Ganz nah und behütet wie im Mutterleib den vertrauten Herzschlag hören.  

  Das Urvertrauen wird durch direkten Hautkontakt gestärkt. Unverzichtbar        Während des Kaiserschnitts für die ersten Bindungsmomente und in der Kennenlernzeit zu Hause Stillt das Bedürfnis von Der Mutter und ihrem Baby     nach Wärme und Geborgenheit! Fördert die Bildung des wichtigen bindungs- und milchanregenden Hormons Oxytocin.    

 Der Schnitt des Bonding Top ist so ausgeführt, dass die Mutter und ein Baby    eebenfalls Platz im Bonding Top findet. Diese Erkenntnis, in Verbindung der aAnregung seitens der Geburtenstation, war ausschlaggebend für das   

AAnfertigen der Bonding-Tubes und Anreiz um die Damen der Frauenreferentin  des Landesverbandes!

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.