Großmutter war in diesem Jahr, beim Lottobend

der KK Güster allgegenwärtig!

 

 

Der Vorsitzende der KK Güster, Holger P. Reimer, konnte viele Kameradinnen und Kameraden, aber auch Gäste, am 1. Freitag im Dezember, auf dem Schießstand der KK Güster begrüßen.10 Spielrunden, mit wieder einmal 100 Preisen war der Anreiz, dass 44 Teilnehmer den Weg auf den Schießstand gefunden haben.

Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende, zugleich Spielleiter den 8. Lottoabend der KK Güster. Man erinnerte sich noch an das letzte Jahr, als man am Ende des Abends feststellen musste, dass nicht einmal die Großmutter (90) gezogen wurde. Ganz anders war es in diesem Jahr in 7 Spielrunden war die Großmutter vor Ort. Die Jungfrau(17) der Rentner (65) und  Tachundtachendtich (88) wurden mehrfach in den Saal gerufen. In jeder Spielrunde wurden 10 Preise ausgespielt. 100 Mal wurde Pott gerufen und alle freuten sich über ihren Gewinn. In der Halbzeit stärkte man sich bei Bockwurst mit Brot und Glühwein. Die weiteste Anreise hatte in diesem Jahr der Bruder des Vorsitzenden, der aus Bordesholm angereist war, um sich das Spielen vor Ort anzuschauen. Hatte er doch gute Erinnerungen an den Lottospielen, als sein Bruder dieses Spiel in Wentorf, bei der Bundeswehr mit über 200 Teilnehmern jahrelang durchgeführt hat. Die Bewirtung war wieder in den Händen von Bärbel und Lothar. In der Halbzeit musste Lothar Bärbel aus gesundheitlichen Gründen nach Hause bringen. Rolf Reckmann übernahm die Unterstützung bei der Preisverteilung. Mit Weihnachtlichen Geschichten und Anekdoten stimmte der Vorsitzende alle auf die Weihnachtszeit ein.

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer und Jörg Balk Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.