2. Landesversammlung des Landesverbandes Kreis Herzgt Lbg e.V. mit großer Auszeichnung des Landesvorsitzenden, Carl-Friedrich Busch

 

 

Am 03.November 2018 fand die zweite Landesversammlung des Landesverbandes, Kreis Herzogtum Lauenburg, im Kyffhäuserbund, im Dörpshuus von Krummesse statt. Vorgeschaltet war eine Landesvorstandssitzung, wo sich die Vorstandsmitglieder über Haushaltswesen, Einnahme- und Ausgabeverhalten, sowie der sich anschließenden Landesversammlung austauschten. Um 12:00 Uhr wurde unter der Leitung des stellvertretenden Landesvorsitzenden, Holger P. Reimer, zum Ehrenmal der Gemeinde marschiert, wo der Landesvorsitzende, Carl- Friedrich Busch und der Bürgermeister der Gemeinde Krummesse, Hans-Peter Fiebelkorn, einen Kranz niederlegten. Zu Ehren der Toten aus den beiden letzten Weltkriegen wurde eine dreifache Salve Salut, durch die Salutgruppe, geschossen.

Dann ging es an die Durchführung der Landesversammlung. Der Landesvorsitzende begrüßte die Delegierten, den Bürgermeister der Gemeinde und den Vizepräsidenten des Kyffhäuserbundes, Patrik Krickel. In seinen Grußworten lobte der Bürgermeister das ehrenamtliche Engagement auf allen Ebenen. Der Vizepräsident überbrachte die besten Grüße des Kyffhäuserbundes. Beide wünschten der Versammlung einen guten Verlauf.

Nach der Wahl der Versammlungsleitung wurde die vorliegende Tagesordnung abgearbeitet. Der Landesvorsitzende zog im Lagebericht Bilanz von der Konstituierung 2016 bis zur 2. Landesversammlung und konstatierte einen guten Start des Landesverbandes mit kontinuierlicher Arbeit auf allen Bereichen. Der Schatzmeister meldete einen soliden Kassenbestand und konnte sich über den einstimmigen Beschluss seines vorgelegten Haushaltentwurfes für die nächsten zwei Jahre freuen. Die Kassenprüfer bestätigten eine Fehlerlose Arbeit und baten um Entlastung des Landesvorstandes.

Der Landesschießwart berichtete über die Meisterschaften 2018 und hatte die neue Sportordnung für den Schießsport von der Landesschießwartetagung mitgebracht. Die Frauenreferentin, Bärbel Clasen, konnte voller Stolz berichten, dass sie mit ihren Damen auch in diesem Jahr zweimal Pucksäckchen übergeben hatte. Insgesamt seit der Gründung 335 Stück wurden an das DRK Krankenhaus Ratzeburg übergeben. Der stellvertretende Landdesvorsitzende berichtete in seiner Eigenschaft

über die Pressearbeit, Internetauftritt und Öffentlichkeitsarbeit, sowie die gute Zusammenarbeit mit Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr. Er nahm Stellung zu dem Kyffhäusertreffen der AFD und machte allen klar, dass diese Treffen rein gar nichts mit dem Kyffhäuserbund zu tun hat. Die Berichte der Referenten des Landesverbandes waren so ausführlich und detailliert, das kein weiterer Rede- und diskussionsbedarf bestand.

 Der Landesvorsitzende konnte folgende Kameraden auszeichnen:

Wilhelm Mariak von der KK Güster für  seine langjährige Tätigkeit als Fahnenträger mit dem Verdienstabzeichen des Landesverbands in Gold. Der Kamerad Mariak hat die Fahne der Kameradschaft von 1973 bis 2018 also 45 Jahre mit Begeisterung bei allen Anlässen getragen. Er ist einer der wenigen Kameraden, der das Fahnenträgerabzeichen in Gold bekommen hat. Aus gesundheitlichen Gründen ist es ihm nicht mehr möglich, dieses Amt auszuüben.

Das silberne Ehrenabzeichen des Landesverbandes an Reinhard Grimm von den Gardeschützen Lauenburg und an Ernst Mahnke von der KK Gudow.

Das goldene Ehrenabzeichen des Landesverbandes an Günter Andernson von der KK Gudow, an Jörg Balk von der KK Sachsenwald und  an Jens Eggers von den Gardeschützen Lauenburg.

Das Kyffhäuserverdienstkreuz II. Klasse für Dirk Hauschildt und  Andreas Scherer von der KK Sachsenwald.

Das Kyffhäuserverdienstkreuz I. Klasse für Bernd Rottschäfer von der KK Sachsenwald.

Für seine besonderen Verdienste als Schießwart wird Jürgen Prüß mit dem Sportschützen- Verdienstabzeichen in Gold ausgezeichnet.

Der Landesvorsitzende  bekam aus der Hand des Vizepräsidenten das KVK am Schwarz Weißen Band für sein Engagement um den Landesverband und der Jugendarbeit. Die Landesversammlung beschloss eine neugefasste Geschäftsordnung, die von den drei Spitzen vor Ort unterschrieben wurde.

Bei den vorgesehenen Wahlen wurden entsprechend der Satzung die Kameraden, Holger P. Reimer KK Güster  und Bernd Rottschäfer KK Sachsenwald,  zu den neuen Stellvertretern des Landesvorsitzenden, für die nächsten vier Jahre gewählt. Als Ersatzmitglied für den ausscheidenden Albert Hobusch wurde Jörg Denzien von der KK Güster, für das Landesschiedsgericht gewählt.

Der stellv. Landesvorsitzende unterrichtete die Delegierten über die Bestimmungen und den Umgang der seit dem 25. Mai 2018 gültigen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Nach Informationen über die Termine für das Jahr 2019 bedankte sich der Landesvorsitzende für die gute Führung bei der Versammlungsleitung und den Anwesenden Delegierten der 2. Landesversammlung für ihr Kommen. Er wünschte den Kameradschaften gutes Gelingen bei der Arbeit zum Wohle der Kyffhäuser.

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer und Jörg Balk Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.