Landesverband

Das DRK-Krankenhaus Ratzeburg ist dankbar für Pucksäckchen von den Frauenreferentinnen der Kyffhäuser-Kameradschaften aus dem

Kyffhäuser Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.

 

Im April 2015 trat die Breast-Care-Nurse Mariola Anders vom DRK-Krankenhaus Ratzeburg, an die Kyffhäuser-Frauenreferentinnen heran, und fragte, ob Pucksäckchen genäht werden könnten. Bis dahin hatte die Frauenreferentin Bärbel Clasen mit ihrem Team, Marianne Busch und Christa Koffler, innerhalb eines Jahres insgesamt 133 selbst genähte Herzkissen für an der Brust operierte Patientinnen abgeliefert. Der Bedarf war zunächst einmal gedeckt, jetzt standen die Pucksäckchen im Vordergrund.
Das DRK-Krankenhaus besitzt eigene Pucksäckchen für die Säuglinge, die jedoch im Krankenhaus verbleiben müssen. Viele Mütter würden gerne die Pucksäckchen mit nach Hause nehmen. Damit das möglich wird, müssen mehr Pucksäckchen her. Nach einem Muster des Krankenhauses wurden im ersten Schritt 30 Pucksäckchen von den Frauenreferentinnen genäht. Bärbel Clasen hatte bereits diverse gespendete Kinderbettwäsche auf Lager. Mit Mäuschen, Herzchen, Teddys und vielen anderen Kindermotiven wurde mit den ersten Säckchen begonnen. Für das Innenfutter wurde weicher Moltonstoff gekauft und für das Bündchen ein breites Gummiband, das in ein gestricktes Bündchen eingenäht wurde. Die Bündchen wurden in individuellen Farben von Bärbel Clasen und Monika Hobusch gestrickt – ein farbenfrohes Farbenspiel mit den Säckchen. Dank Christa Koffler, einer ausgebildeten Näherin, war das Zusammennähen der „Einzelteile“ ein Kinderspiel. Marianne Busch war für die Peripherie zuständig.

Bis heute wurden ca. 85 Pucksäckchen an die Säuglingsstation im DRK-Krankenhaus Ratzeburg abgegeben. Zwischenzeitlich wurde von Frau Anders schon mal nach Nachschub gefragt, als besonders viele Babys das Licht der Welt erblickten. Am 14. April 2016 war die letzte Übergabe von ca. 25 Pucksäckchen, die freudig von Frau Anders in Empfang genommen wurden.

Regelmäßig einmal im Monat trifft sich das Team weiterhin bei Bärbel Clasen. Begonnen wird immer mit einer Kaffeerunde mit selbst gebackenem Kuchen von Christa Koffler, an der auch die Männer teilnehmen dürfen.

Hier noch einmal der Dank an alle Stoffspender und Geldzuwendungen der Kyffhäuserkameraden und –Kameradinnen. Ohne deren Hilfe wäre diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht möglich.

Was ist ein Pucksack:

Ein Pucksack ist ein eng anliegender Schlafsack für Säuglinge. Durch das Fehlen von Freiraum vermittelt er dem Baby einerseits das kuschelige Gefühl von Geborgenheit ähnlich wie im Mutterleib und gleichzeitig werden unkontrollierte Strampelbewegungen des Babys verhindert. Dieses sogenannte “Pucken” wirkt ausgesprochen beruhigend und hilft dem Baby beim Ein- und Durchschlafen.

 
 

Das Team-Pucksäckche

Hier finden Sie uns

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Oder je nach Bedarf eine der Telefon Nr. auf der Vorstandsseite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holger P. Reimer und Jörg Balk Landesverband Kreis Herzogtum Lauenburg e.V.